LEITFADEN | REIFEN FÜR NUTZFAHRZEUGE: DIE BESONDERHEITEN

ZURÜCK > BERATUNG REIFEN

Der Begriff "Nutzfahrzeug" bezieht sich auf alle Fahrzeuge, deren Hauptvorteil ihr Ladevolumen ist. Größer als Personenkraftwagen und kleiner als Lastkraftwagen, werden Nutzfahrzeuge hauptsächlich für gewerbliche Zwecke (Transport von Gütern oder Ausrüstung) eingesetzt. Sie können jedoch auch von Privatpersonen genutzt werden, um spezifische Anforderungen, wie z.B. einen Umzug, zu erfüllen. Zu den gebräuchlichsten Nutzfahrzeugen gehören Lieferwagen, Kleintransporter, Wohnmobile und Wohnwagen.

Für einige Berufsgruppen ist der Einsatz von Nutzfahrzeugen unverzichtbar, täglich und oft intensiv. Sie müssen nämlich in der Lage sein, viele Kilometer in verschiedenen Umgebungen (Stadt, Autobahn, Land usw.) und unter manchmal extremen Wetterbedingungen (Schnee, Eis usw.) zurückzulegen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass ihre Reifen auf die Probe gestellt werden...

Um auf Dauer effizient zu bleiben, muss ein Nutzfahrzeug daher mit Reifen ausgestattet sein, die auf seiner Größe und seinen Einsatz angepasst sind. Benötigen Sie neue Reifen für Ihren Lieferwagen oder Ihr Wohnmobil? Lesen Sie unseren Leitfaden zu diesem Thema und finden Sie die für Ihre Bedürfnisse am besten geeigneten Nutzfahrzeugreifen!

DIE BEDÜRFNISSE EINES NUTZFAHRZEUGREIFENS

  • Zuverlässigkeit | Die Bereifung von Nutzfahrzeugen muss voll funktionsfähig sein. Sie muss den Bedürfnissen des Fahrers und seines Fahrzeugs entsprechen, bei jedem Wetter und unabhängig von der vorgesehenen Ladung.
  • Sicherheit | Auch der Nutzfahrzeugreifen muss über alle Vorkehrungen und Technologien verfügen, die zu einer guten Sicherheit gehören. Er muss gut auf der Straße haften, das Aquaplaning-Risiko begrenzen und ein Höchstmaß an Stabilität und Komfort bieten.
  • Langlebigkeit | Aufgrund der Einsatzmöglichkeiten eines Nutzfahrzeugs müssen die Reifen an lange Fahrten angepasst sein. Sie müssen eine ausgewogene Verteilung der Abnutzung garantieren, um möglichst lange leistungsfähig zu bleiben. Andernfalls werden sie nicht über mehrere tausend Kilometer effizient sein.

 

Unsere Nutzfahrzeugreifen

WELCHE FAHRZEUGE FALLEN UNTER DEN BEREICH NUTZFAHRZEUG ?

« KLEINE », LEICHTE NUTZFAHRZEUGE

Die Kategorie kleine, leichte Nutzfahrzeuge umfasst alle "kleinen" Fahrzeuge mit einem guten Ladevolumen. Wie alle Nutzfahrzeuge müssen sie mit Nutzreifen ausgestattet sein, 

die ihrer Hauptfunktion angepasst sind: dem Transport. Diese Fahrzeuge sind wegen des Kompromisses, den sie zwischen Ladekapazität und alltagstauglichen Größe bieten, sehr beliebt.

Es gibt zwei Arten von kleinen leichten Nutzfahrzeugen : Hochdachkombi und Fahrgestellkabinen (die kein Heck haben). Der Hauptunterschied zu den schweren Lastkraftwagen ist das zulässiges Gesamtgewicht (GVWR), das bis zu 3,5 Tonnen beträgt. 

 

« STANDARD » LEICHTE NUTZFAHRZEUGE

Lieferwagen und Kleintransporter haben im Vergleich zu Hochdachkombis eine größere Spurweite.

Sie werden hauptsächlich für den Massentransport von Personen oder Gütern verwendet. Deshalb benötigen sie ein Fahrgestell und Reifen, die perfekt auf die hohe Belastung abgestimmt sind. Um dieser Art von Bedarf gerecht zu werden, ist die Montage von Nutzfahrzeugreifen notwendig. Zur Erinnerung: Dies sind die einzigen Reifen, die ausreichend widerstandsfähig und effizient sind, um unter solchen Bedingungen (Gewicht und Ladung des Fahrzeugs) sicher fahren zu können.

WOHNWAGEN

Wohnwagen sind das perfekte Beispiel für Fahrzeuge mit einer sehr hohen Ladekapazität.

Diese regelrechten "Wohnungen auf Rädern" haben ein ganz besonderes Konzept: Sie ruhen auf Fahrgestellen, die so konstruiert sind, dass sie übermäßigen Belastungen standhalten.

Ebenso müssen die für Wohnwagen bestimmten Reifen in der Lage sein, den vom Fahrzeug ausgeübten Belastungen (Gewicht und Ladung) standzuhalten und gleichzeitig über die Distanz und Dauer effizient zu bleiben. Diese Reifen müssen die CP-Kennzeichnung tragen und können je nach Fahrzeug obligatorisch sein (siehe Abschnitt "Tragfähigkeitskennzahl (C/CP)").

ALLES ÜBER REIFEN FÜR NUTZFAHRZEUGE

DIE GRUNDSÄTZE

Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, dass leichte Nutzfahrzeuge hauptsächlich von Fachleuten im Rahmen ihres Gewerbes genutzt werden. Ihr Einsatz unterscheidet sich daher von dem von Personenkraftwagen. Wenn Sie die richtigen Reifen für Ihr Nutzfahrzeug finden wollen, müssen Sie eine Bestandsaufnahme Ihrer Fahrgewohnheiten und Einsatzbedingungen vornehmen. Darüber hinaus kann die Durchführung einer Prüfung der Fahrzeugmerkmale bei der Wahl nur helfen!

Langlebigkeit

Robustheit und Ausdauer! Ein Nutzfahrzeug muss mit Reifen ausgestattet sein, die stark genug sind, um den Anforderungen von Gewicht, Last und Entfernung gerecht zu werden.

Komfort

In den letzten Jahren ist der Fahrkomfort von Nutzfahrzeugen in Verbindung mit ihren Reifen stärker in den Vordergrund gerückt. Heutzutage erzeugen sie nur noch sehr geringes Rollgeräusch und bieten damit eine ruhige und angenehme Fahrt, eine Eigenschaft, die bei langen Fahrten sehr spürbar ist.

Lastindex (C/CP)

Der Lastindex ist, wie bereits beschrieben, das maximale Gewicht, das der Reifen tragen kann. Er muss für Nutzfahrzeugreifen angepasst werden und ist daher höher als für Personenfahrzeuge.

Dieser höhere Lastindex wird durch den Buchstaben C (Commercial) auf der Seitenwand des Reifens angezeigt. Diese Kennzeichnung bedeutet, dass es sich um einen Reifen handelt, der für Nutzfahrzeuge geeignet ist und ist seit 2014 vorgeschrieben.

Die Verpflichtung zur Montage von C-Reifen wird vom Fahrzeughersteller festgelegt und gilt nicht unbedingt für alle Nutzfahrzeuge (insbesondere kleinere Größen). Wenn diese Informationen in der Betriebsanleitung Ihres Fahrzeugs nicht erwähnt werden, brauchen Sie nur den angegebenen Lastindex zu beachten. Dasselbe gilt für die CP-Kennzeichnung für Wohnmobile.

 

Geschwindigkeitsindex

Der Geschwindigkeitsindex von Nutzfahrzeugreifen ist niedriger als der, den man bei neueren Pkw-Reifen findet. In der Regel liegt dieser zwischen den Buchstaben Q und H (max. 210 km/h).

KLIMATISCHE BEDINGUNGEN

Sommer

Die Sommerreifen für Nutzfahrzeuge garantieren perfekten Grip auf trockener oder nasser Fahrbahn, bei Temperaturen zwischen 7°C und 35°C. Natürlich werden die physischen Eigenschaften von Nutzfahrzeugen bei der Konstruktion ihrer Sommerreifen berücksichtigt. Man darf nicht vergessen, dass sich ihr Fahrverhalten deutlich von dem anderer Personenfahrzeuge unterscheidet. 

Winter

Die Aufgabe von Winterreifen für Nutzfahrzeuge besteht darin, die Stabilität und Haftung des Fahrzeugs auf der Straße bei Temperaturen unter 7°C zu gewährleisten. Darüber hinaus müssen diese Reifen ihre gesamte Leistung (Bremsen, Fahrbarkeit usw.) auf schwierigem Untergrund wie Schnee oder Eis beibehalten. 

Ganzjahr

Ganzjahresreifen oder Allwetterreifen sind relativ neu auf dem Markt für Nutzfahrzeuge. Sie haben den Vorteil, das ganze Jahr über leistungsfähig zu sein und Reifenwechsel von einer Saison zur nächsten zu vermeiden. Es ist jedoch zu beachten, dass sie bei extremen Winterbedingungen nicht das gleiche Leistungsniveau wie Winterreifen aufweisen. Ganzjahresreifen für Nutzfahrzeuge sind im Allgemeinen mit den Buchstaben "M+S" (Mud + Snow) gekennzeichnet, jedoch nicht 3PMSF.

 

VORTEILE

Vorteil 1: Hohe Tragfähigkeit / Eine verstärkte Karkasse, die es dem Reifen ermöglicht, die schweren Lasten zu tragen, der das Nutzfahrzeug ausgesetzt ist.

Vorteil 2: Hervorragende Beständigkeit gegen Aquaplaning / Reifen mit starker Profiltiefe leiten das Wasser besser ab und erzeugen so optimalen Grip auf der Straße und eine bessere Beständigkeit gegen Aquaplaning. Angesichts seines Gewichts muss ein Nutzfahrzeug über eine gute Nasshaftung verfügen (insbesondere beim Bremsen).

Vorteil 3: Hohe Robustheit / Bevorzugen Sie Reifen mit einem verstärkten Felgenhorn (Bride de jante?) oder einem schützenden Gummiring. Das garantiert eine Widerstandsfähigkeit gegen alltägliche Erschütterungen (Bürgersteige, Schlaglöcher usw.)!

Vorteil 4: Niedriger Geräuschpegel / Fahrkomfort ist ein wichtiges Kriterium für Nutzfahrzeuge im Personenverkehr. Geräuscharme Reifen sind ein Muss! Ihre inneren Rillen und die spezielle Gummimischung tragen zur Verringerung der Geräuschentwicklung bei.

Vorteil 5: Hohe Kilometerleistung / Möchten Sie Ihre Fahrtkosten reduzieren? Holen Sie sich energieeffiziente Reifen mit geringem Rollwiderstand. Sie werden Kraftstoff sparen und länger Freude an Ihren Reifen haben!

 

Zusammengefasst: Wir von 1001Reifen raten Ihnen, Ihre Reifen entsprechend der Nutzung Ihres Fahrzeugs auszuwählen. Stellen Sie sich dazu die folgenden Fragen: Wie oft transportieren Sie schwere Lasten? Fahren Sie auf schwierigem Gelände? Müssen Sie bei extremen Wetterbedingungen (Schnee oder Eis) fahren? Usw...

WEITERE INFORMATIONEN ÜBER NUTZFAHRZEUGREIFEN: